Raus ins Grüne

Möchten Sie gemeinsam mit Freunden, Verwandten oder Kollegen eine Reise machen und sich dabei noch aktiv für den Naturschutz einsetzen? Haben Sie Lust auf Bewegung an der frischen Luft? Oder wünschen Sie sich ein Naturabenteuer mit der ganzen Familie? Dann lassen Sie sich inspirieren von diesen außergewöhnlichen Aktivreisen!

Wanderstudien- und Erlebnisreisen in Europa

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Entdeckertour in artenreicher Auenwildnis und faszinierender Moorlandschaft

Auwälder, die im Wasser stehen, Schwarzstörche, die in den weiten Überschwemmungsflächen auf Nahrungssuche gehen und über dem Fluss jagt ein Seeadler nach Beute. Die Flusslandschaft Elbe bietet mit ihrem Mosaik artenreicher Lebensräume einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt optimale Bedingungen. Nicht zuletzt deshalb, weil die Elbe über 40 Jahre lang zwischen Schnackenburg und Lauenburg die innerdeutsche Grenze bildete. Wo sich einst unüberwindbare Grenzanlagen befanden, konnte sich ein Naturparadies erhalten, was heute als UNESCO-Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" geschützt ist.

Unsere Aktivreise bietet die Chance, das Biosphärenreservat zu erkunden und sich in der Landschaftspflege zu engagieren. Während der Aktivwoche lernen Sie typische und besonders wertvolle Lebensräume kennen und helfen gleichzeitig, diese zu erhalten. Um den Schutz offener Moor- und Heideflächen geht es bei einer Entbuschungsaktion im Moorgebiet der Perleberger Heide. Auf dem Höhbeck wirken Sie mit bei der Pflege einer, durch historische Nutzung entstandenen arten- und kräuterreichen Wiese und erlernen dabei den Umgang mit der Sense.

Termin: 19. bis 25. August 2019

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im Gästehaus "Historische Burgschule" der Burg Lenzen
  • Halbpension an allen Tagen
  • Mittags 3 x Picknick
  • Getränke während der Aktionen
  • Alle Wanderungen/Fach-Vorträge/Eintrittsgelder laut Programm
  • Koordination der Aktionen, Anleitung, Werkzeuggestellung
  • Alle Transfers (auch am Abreisetag bis Bahnhof Wittenberge)
  • Abendlicher Fotovortrag am 3. Tag
  • Reiseleitung an allen Tagen (siehe unten)
  • Aufstrich "Lenzener BurgGenuss"
  • Teilnahmezertifikat

 
Preis: ab 795,- Euro

Teilnehmer: 8 bis 13

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Bahnhof Wittenberge bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Insel Juist - Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Nordseeluft tanken, Dünen schützen, Natur erkunden

Die Vielfalt des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer macht nicht nur die von Ebbe und Flut beeinflussten Wattflächen aus, sondern auch Salzwiesen, Dünen und naturnahe Strände. Als Teil des länderübergreifenden Weltnaturerbes steht der Schutz der Tier- und Pflanzenwelt an erster Stelle.

Auf der Insel Juist erleben Sie auf dieser Reise die Dynamik dieses Naturraumes, spüren wie das Meer, der Wind und die Gezeiten ihn formen. Sie erfahren u. a. auf einer Wattwanderung und bei Inselerkundungen viel Wissenswertes über seine Entstehung, seine Artenvielfalt aber auch dessen Bedrohung.

Die Insel Juist ist autofrei (Heilklima) und lockt mit kilometerlangen Wanderwegen. Im Herbst stehen die Chancen gut, Zugvögel zu beobachten.
Mit Ihrem Engagement werden Sie unter Anleitung von Nationalparkmitarbeitern u.a. durch eine Pflanzaktion den Dünenschutz unterstützen sowie einen Strandabschnitt vom Müll befreien.

Termin: 22. bis 28. September 2019

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen
  • 1 Stück Kuchen und Tee am 3. Tag
  • 6x Frühstück, 3x Abendessen, 5x Mittagsimbiss (als Lunchpaket)
  • Kurbeitrag
  • Fahrrad vom 2. bis 6. Tag
  • Koordination, Werkzeug- und Materialgestellung
  • Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Durchgehende Reiseleitung (Nationalparkmitarbeiter)
  • Reiseliteratur
  • Probeheft "Nationalpark" + Probeabo für zwei weitere Hefte

 
Preis: ab 750,- Euro

Teilnehmer: 8 bis 15

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Norddeich Mole bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Eine Winterreise in den Schwarzwald

Natur, Kultur & Kulinarik im Südschwarzwald erleben

Wegen seiner Undurchdringlichkeit mieden die Römer einst den Schwarzwald ("Silva Nigra"). Der spätere Kaiser Vespasian sorgte dann dafür, dass er auf einer Straße von Strassburg nach Rottweil durchquert werden konnte und so die Besiedelung begünstigte. Erzfunde machten die Region interessant und zog immer mehr Menschen an. Heute ist es umgekehrt, die Naturräume müssen geschützt werden.

So wurde ein Teil des Südschwarzwaldes 2016 als Biosphärengebiet Schwarzwald geschützt. Dorthin führt Sie diese Reise. Mit der Öko-Stadt Freiburg und dem Schluchsee erleben wir etwas Besonderes. Vom Quartier in Kirchzarten sind alle Programmpunkte schnell und umweltfreundlich mit den ÖPNV zu erreichen. Eine Rundfahrt mit der Bahn durchs Höllental und anschließend durch die 37 Tunnels der Schwarzwaldbahn vermittelt einen herrlichen Gesamteindruck der Region. Auch trübes Wetter hat seinen Reiz, weil man so die Sagen und Mythen der Vorfahren begreifen kann. Ein Teil davon ist die alemannische Fasnacht, die wir am Rande erleben können.

Termin: 2. bis 8. März 2019

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück
  • 2x Abendessen im Rahmen des Programms (ohne Getränke)
  • 3x Abendessen im Hotel (ohne Getränke)
  • 1x Weinprobe inkl. Vesper
  • Alle Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • KONUS-Gästekarte
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung ab/bis Kirchzarten
  • Reiseliteratur (Wanderführer Bruckmann Südschwarzwald)
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 725,- Euro

Teilnehmer: 10 bis 15

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Kirchzarten bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Die "Toskana Deutschlands" und das Dahner Felsenland

Wanderungen an der Weinstraße (zur Mandelblüte) - das Biosphärenreservat Pfälzerwald erkunden

Die Natur explodiert nahezu im März entlang der Weinstraße. Kilometerlange Mandelalleen tauchen die Landschaft in zartes Rosa und duftiges Weiß. In der Toskana Deutschland mit angrenzendem Pfälzer Wald gibt es viel zu entdecken und zu genießen. Von der Sonne verwöhnt gedeihen hier erlesene Weine und mediterrane Pflanzen. Die Gastfreundschaft der Menschen und ihre kulinarischen Spezialitäten sind international bekannt. Weithin sichtbar steht die "Keschdeburg" wie das Hambacher Schloss ursprünglich hieß als Zeichen für Demokratie. Die UNESCO erkannte den Pfälzerwald 1992 als Biosphärenreservat an, seit 1998 bildet er gemeinsam mit seinem französischen Partner, dem Naturpark Nordvogesen, das einzige grenzüberschreitende Biosphärenreservat Deutschlands.

Termin: 25. bis 31. März 2019

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im DZ
  • 6x Frühstück
  • 2x Lunchpaket
  • 2 x Abendessen (1. und 3. Abend)
  • Alle Transfers (z.T. per ÖPNV), Eintritte, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Mandelverkostung
  • Themenführungen am 1. und 2. Tag
  • Weinproben am 2. und 6. Tag
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung durchgehend (Wechsel am 4. Tag)
  • Reiseliteratur
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 895,- Euro

Teilnehmer: 10 bis 17

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Neustadt Weinstraße bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Waldexpeditionen im Nationalpark Hainich

Entdeckungsreise in den mitteldeutschen Urwald

Der Nationalpark Hainich ist das größte zusammenhängende und nutzungsfreie Laubwaldgebiet Deutschlands und auf dem Weg zum „Urwald mitten in Deutschland“. Seit 2011 ist der dicht bewaldete Kalksteinhöhenzug im Westen Thüringens darüber hinaus Teil der UNESCO-Weltnaturerbestätte
"Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands". Entsprechend dem Prinzip "Natur Natur sein lassen", sind bereits 90 Prozent der Fläche des Nationalparks ungenutzt. In den letzten 5 Jahrzehnten haben sich in Teilen des Hainichs Waldbestände entwickelt, die den in Mitteleuropa längst verschwundenen natürlichen Wäldern vermutlich sehr nahe kommen.

Termine: 23. bis 28. April & 8. bis 13. Oktober 2019

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen im Ferienhaus
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket & saisonales Abendmenü)
  • 1 x thür. Kaffeegedeck
  • Transfers, Besichtigungen u. Wanderungen lt. Programm
  • 1 x geführte Kräuterwanderung
  • Besuch im Wildkatzendorf Hütscheroda
  • Infomaterial zum NP Hainich
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 845,- Euro

Teilnehmer: 8 bis 16

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Eisenach bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Entdeckungsreise im Biosphärenreservat Südost-Rügen

Kombinierte Fahrrad- und Wanderreise durch eine abwechslungsreiche und einmalige Landschaft

Diese Reise ins Biosphärenreservat Südost Rügen kombiniert Fahrradtouren und Wanderungen. Wir erleben dabei eine einzigartige Kulturlandschaft mit herausragender Naturausstattung. Die "Bodden" (Lagunen der Ostsee) und "Wieken" (seichte Buchten) umrahmen viele Halbinseln und Küstenvorsprünge, die wiederum durch schmale Landstreifen miteinander verbunden sind. Breite Schilfgürtel säumen die Ufer. An der Ostseeküste wechseln sich feinsandige, breite Sandstrände mit schroffen Steilküsten ab. An den Klifffüßen liegen meist imposante Blockstrände, die zum Fossiliensammeln einladen.

Die Landschaft ist eiszeitlich geprägt und daher bieten viele Hügel und Berge immer wieder wunderbaren Ausblick auf die gesamte Landschaft. Auf den pleistozänen Höhenzügen finden wir ausgedehnte Buchenwälder oder Magerrasen, in den Niederungen Wiesen und Weiden.

Termine: 5. bis 12. Msi & 12. bis 19. Mai 2019

Leistungen:

  • 7x Frühstück, 1x Lunchpaket
  • Eintritte und Führungen sowie der Rasende Roland und die Ruderfähre Bollwerk
  • Qualifizierte örtliche Wanderreiseleitung
  • Schiffsfahrt zur Insel Vilm
  • Kurkarte
  • Fahrräder
  • Reiseliteratur
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 795,- Euro

Teilnehmer: 10 bis 12

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Binz bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Wandern im Nationalpark Eifel

Wildnis in seiner Entstehung erleben

Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit. Erleben Sie rauschende Bäche, duftende Blumenwiesen, tiefe Wälder und weite Panoramablicke: die entstehende Wildnis des Nationalparks Eifel.

2004 wurde hier der erste Nationalpark des Landes NRW eröffnet. Seither findet die Natur hier langsam wieder in ihren natürlichen Kreislauf zurück. Umgeben von einer Landschaft aus Wald und Wasser ist hier die Entstehung von Wildnis hautnah erlebbar. Noch gilt der junge Nationalpark Eifel international als "Entwicklungs-Nationalpark". Alle Wälder und Hochflächen sind vom Menschen gemacht - insgesamt 30 Jahre hat er Zeit, um mindestens Dreiviertel der Fläche sich selbst zu überlassen. Ab 2034 gilt dann auf einem Großteil der Fläche "Natur Natur sein lassen“.

Termin: 19. bis 24. Mai 2019

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ
  • 5x Lunchpaket
  • 1 x Abendessen am ersten Abend (Suppenspezialitäten als Buffet im Hotel)
  • Abschlussabendessen mit regionalem "3-Gänge Wildpflanzen-Menü"
  • Kostenlose GästeCard
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen lt. Programm
  • Begleitung durch einen Waldführer des Nationalparks
  • Buch zum Wildnis Trail
  • Broschüre zum Standort Vogelsang
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 725,- Euro

Teilnehmer: 11 bis 16

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Heimbach (Eifel) bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Wolfswoche im Wendland

Eine Region lernt das Leben mit den Wölfen

Wölfe - von den einen freudig erwartet, von den anderen abgelehnt und gefürchtet. Mittlerweile ist er sehr gut erforscht worden, der Urahn unseres liebsten Haustieres. Und wir haben gelernt, dass er ein überaus kluges und sehr soziales Tier ist. Aber das Leben mit den wilden Rückkehrern ist nicht nur einfach. Fast 150 Jahre lang haben wir ohne Wolf gelebt. Was blieb waren Ängste und Vorurteile.

Auf unserer Wolfswoche im Wendland erfahren Sie viel Wissenswertes rund um dieses spannende und aktuelle Thema. Zusammen mit dem ausgebildeten Wolfsberater Kenny Kenner unternehmen Sie Wolfsmonitoring-Wanderungen und erfahren viel Interessantes aus erster Hand - intensiver geht es kaum. Weiterer Höhepunkt ist im Juni eine Lesung der Wolfsforscherin Elli H. Radinger zu ihrem aktuellen Buch "Die Weisheit der Wölfe" und im September den Vortrag "Verhalten wildlebender Wölfe in Deutschland" des Biologen und Naturfilmers Sebastian Körner.

Termine: 19. bis 26. Mai & 25. August bis 1. September 2019

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im DZ Mailage
  • 2x täglich Bio–Buffet
  • 1 belesenes "Rotkäppchen"-Menü
  • Abholung vom Bahnhof Göhrde
  • 3 geführte Wolfsmonitoring-Wanderungen mit Kenny Kenner
  • 1 geführter Ansitz zur Wildbeobachtung
  • 1 Ausflug zu Schäfern in der Elbtalaue
  • Ausflug zum Biosphärium in Bleckede
  • 1 Vortrag zu Wölfen in Deutschland
  • Im Juni: Lesung mit Elli Radinger / Im September: Vortrag mit Sebastian Körner
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 990 Euro

Teilnehmer: 10 bis 20

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Göhrde bereits voreingestellt. Von Göhrde wird ein kostenloser Transfer angeboten Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Frühling im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Faszination Wildnis - im Reich der urigen Buchen

Der einzige hessische Nationalpark Kellerwald-Edersee schützt einen der letzten großen und naturnahen Rotbuchenwälder Mitteleuropas. Urige Naturwaldrelikte, über 1.000 reinste Quellen und naturnahe Bäche, Felsfluren und Blockhalden sind seine Schätze. Unter dem Motto "Natur sein lassen" entsteht hier Wildnis von morgen.

Ausgewählte Bereiche des Nationalparks wurden als Erbe der Menschheit geadelt. Mit derzeit 78 Stätten in 41 Schutzgebieten in 12 europäischen Ländern zählen die "alten Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas" zum größten seriellen, transnationalen UNESCO-Weltnaturerbe weltweit. Gemeinsam bilden die einzelnen Stätten den andauernden ökologischen Prozess sowie die außergewöhnliche biologische Vielfalt der europäischen Buchenwälder in den unterschiedlichen biogeografischen Regionen ab.

Termin: 20. bis 25. Mai 2019

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen im DZ inkl. Halbpension
  • 3x Lunchpaket
  • Busfahrten und Wanderungen lt. Programm
  • Begleitung jeder Exkursion durch einen Natur- und Nationalpark-Führer bzw. eines Rangers
  • Eintritt und Führung im Nationalpark Zentrum Kellerwald
  • Qualifizierte BUND-Reiseleitung ab/bis Frankenau
  • Reiseliteratur
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 685,- Euro

Teilnehmer: 12 bis 15

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Frankenberg bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Eintauchen in die Bergwildnis des Nationalparks Harz

Natur intensiv erleben - anders als erwartet?

Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. Er ist umgeben von einer traditionsreichen Kulturlandschaft, in der der Mensch vor mehr als 3.000 Jahren begonnen hat, Bergbau zu betreiben und die Schätze der Natur zu heben. Diese Zeit hat unübersehbare Spuren hinterlassen aber auch eine Naturlandschaft erhalten, die einzigartig ist.

Mitten in der vielfältigen Mittelgebirgslandschaft thront der 1.141 Meter hohe Brocken, der höchste Punkt des Nationalparks. Von diesem sagenumwobenen Berg blickt man auf die herb-romantischen Laub- und Nadelwäldern, steilen Bergzüge, Felsen, Klippen, Moore und Gebirgsbäche. Hier oben ist man jenseits der natürlichen Waldgrenze, die sich im Harz bereits auf 1.100 m Höhe befindet. Grund dafür sind die extremen Witterungsverhältnisse des Brockens mit klirrender Kälte, nebliger Nässe und tosendem Sturm.

Termin: 7. bis 14. Juli 2019

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen im DZ mit Balkon
  • 4 Übernachtungen in Doppel- oder 2-Bett-Zimmern in der Hüttenunterkunft "The Cabin"
  • 7x Frühstück (davon 4x gemeinschaftlich zubereitet)
  • 4x Lunchpaket
  • 7x Abendessen (davon 4x gemeinschaftlich zubereitet)
  • Endreinigung in "The Cabin", Bettwäsche, Handtücher
  • Alle Transfers, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung durchgehend
  • Reiseliteratur inkl. Wanderkarte "Oberharz"
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 895,- Euro

Teilnehmer: 10 bis 15

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Goslar bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Das Grüne Band Bayern/Tschechien

Natur und Kultur erleben in Haidmühle/Bayerischer Wald

Im November 2015 hat der Bund Naturschutz die kleine Gemeinde Haidmühle als erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“ ausgezeichnet. Die 1300 Einwohner große Gemeinde liegt am 346 km langen Grünen Band Bayern-Tschechien im Landkreis Freyung-Grafenau, in direkter Nachbarschaft zu den beiden Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava (CZ). Im "Kulturlandschaftsmuseum Grenzerfahrung" (KuLaMu) wird das einzigartige Natur- und Kulturerbe hautnah erlebbar. Das KuLaMu zeigt Ihnen, wie grenzenloser Natur- und Kulturlandschaftsschutz mit den tschechischen Nachbarn funktioniert und gelebt wird. Unsere zwei fachkundigen Museumsführer begleiten Sie auf der spannenden Entdeckungsreise durch den Bayerischen Wald und Südböhmen.

Termin: 7. bis 13. Juli 2019

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im DZ
  • 6x Frühstück, 5x 4-Gang-Menü abends im Hotel
  • 2x Lunchpaket + 1x Schmankerl-Essen + 2x Mittagessen
  • Donau-Schifffahrt
  • Laienspielgruppe am 2. Tag
  • Alle Transfers, Fahrtkarten, Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Qualifizierte KuLaMu-Reiseleitung (ab Passau bis 7. Tag morgens)
  • Reiseliteratur
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 785,- Euro

Teilnehmer: 8 bis 18

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Passau Hbf bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Nationalpark Sächsische Schweiz

Wandern auf den Spuren der romantischen Maler

Der Ursprung des "Malerwegs" in der Sächsischen Schweiz geht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Immer mehr Reisende zog es damals von Dresden aus in die geheimnisvolle Gegend elbaufwärts, deren Tafelberge bei klarem Wetter bis in die Sächsische Landeshauptstadt hinein zu sehen waren.

Unterkunft: 3*-Gasthof und Pension Kurparkstübl in Bad Schandau, zentrale ruhige Lage am Kurpark, gemütliches Restaurant und Biergarten am Wildbach Kirnitzsch, W-LAN kostenfrei, Sauna gegen Gebühr.

Termin: 1. bis 8. September 2019

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüfett
  • 6x Abendessen (in der Pension, 3-Gang-Menüs)
  • Wochenkarte ÖPNV (inkl. historische Kirnitzschtalbahn, historischer Personenaufzug, Bus, Bahn, Fähren)
  • 5 geführte Tageswanderungen mit Nationalparkführerin Alrun Flechsig
  • Besuch und Führung im Nationalparkzentrum mit Multivisionsshow
  • Bootsfahrt mit einer Traditionsschaluppe auf der Elbe
  • Gästekarte Sächsische Schweiz
  • Reiseleitung vom 1. bis 7. Tag
  • Reiseführer Sächsische Schweiz
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 820,-

Teilnehmer: 8 bis 14

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Nationalparkbahnhof Bad Schandau bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Zum Vogelzug auf die Insel Pellworm

Vogelbeobachtung - aber nicht nur – im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Die Naturlandschaft Wattenmeer ist weltweit außergewöhnlich und einzigartig. Außergewöhnlich in ihrer Dynamik und Ursprünglichkeit, einzigartig in ihrem Reichtum an Lebensräumen, Tieren und Pflanzen. Grund genug für die UNESCO, das Wattenmeer zwischen Fanö und Texel als Weltnaturerbe anzuerkennen. Seit Jahrzehnten ist das Wattenmeer durch den Nationalpark geschützt. Mit der Anerkennung als UNESCO-Weltnaturerbe verpflichten sich Deutschland, Dänemark und die Niederlande, alles zu tun, um das Gebiet für die Weltgemeinschaft zu erhalten.

Im Herbst ist Vogelzug-Zeit. Wir werden diese Gelegenheit nutzen und das eine oder andere Mal See- und Wattenmeervögel beobachten. Ihr Reiseleiter kennt sich bestens aus.

Termin: 15. bis 22. September 2019

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück
  • 1 Imbiss mittags am 7. Tag
  • 6 Abendessen (3-Gang-Menü) im Hotel
  • Kurtaxe
  • Radleihe 2. bis 7. Tag
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung ab/bis Hotel Pellworm
  • Reiseliteratur
  • "Nationalpark" Magazin + Probeabo

 
Preis: ab 895,-

Teilnehmer: 8 bis 11

Anreise:
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Pellworm bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Reiseveranstalter

BUND-Reisen

Reisecenter am Stresemannplatz GmbH & Co.KG

Stresemannplatz 10
90489 Nürnberg
Tel.: 0911/ 5 88 88 0
Fax: 0911/ 5 88 88 22