Alpiner Nationalpark Berchtesgaden: Atemberaubend!

Unberührte Natur, Ruhe und Erholung - Im Nationalpark Berchtesgaden ist die Natur noch in ihrer ganz ursprünglichen Schönheit erhalten. Ein kleines Paradies auf Erden mit vielen seltenen und bedrohten Tier und Pflanzenarten.

Die bewaldeten Berghänge und weiten Almwiesen des Nationalparks Berchtesgaden laden zum Wandern, Rasten und Erholen ein. Hier, an der südöstlichen Grenze Bayerns zu Österreich, wurde 1978 auf einer Fläche von 210 km² der einzige alpine Nationalpark Deutschlands ausgewiesen. Die vielfältige Bergwelt, mit seinen zahlreichen, seltenen Tier- und Pflanzenarten macht den Besuch dieses Schutzgebiets zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Geprägt von Kontrasten laden die Berge von stimmungsvollen Wanderungen im Bereich der Hochalmen bis hin zu anspruchsvollem Klettern in festem Fels ein.