Ein rundum nachhaltiger Urlaub

Wir zahlen Ihr Bahnticket!

Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka ©
Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka ©

Viel Licht, viel Luft, reichlich Holz und helle Farben, ein schöner Garten, dazu entspannende Musik und Vogelgezwitscher - das Bio-Hotel in der Sächsischen Schweiz. Ein Haus voller Lebensfreude. Lassen Sie sich verzaubern von einem Ambiente aus exklusivem Ruderclub und anmutigem Strandhausstil.

In einem eindrucksvollen Naturpanorama in unverbauter Elbelandschaft lockt das Haus mit seiner Bio-Vital-Küche, Gesundheits- und Entspannungsangeboten sowie Aktivmöglichkeiten in der Natur. Freuen Sie sich auf einen Urlaubsgenuss für alle Sinne.

Mit der Gästekarte können Sie Bus und Fähren kostenlos vor Ort nutzen.

Angebote des Bio-Hotels

Wir zahlen Ihr Bahnticket

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer im Bio- und Nationalparkhotel Helvetia
  • Kostenlose An- und Abreise per Bahn*
  • täglich Bio-Langschläfer-Frühstück bis 11 Uhr
  • täglich Bio-4-Gänge-Abendmenü
  • Nutzung des Badehauses mit Panoramasaunen und Ruhebereichen, inkl. Saunatücher
  • Tägliche Rituale, wie geführte Wanderungen, Yoga, Lesungen, Musik & Konzerte, Kinoabende u.v.m.
  • Übrigens: Als Hausgast können Sie mit der Gästekarte kostenlos Bus und Fähren vor Ort nutzen!

*Gilt nur für 2. Klasse-Bahntickets (ohne Reservierung), Vorlage der Tickets bei Anreise an der Rezeption

Preis:
ab 833,00 Euro pro Person (im Zimmer Helvetia Öko-Komfortzimmer mit Balkon)

Termin:
20. Oktober bis 14. November

Albergo GmbH Foto Andrea Knura ©
Albergo GmbH Foto Andrea Knura ©

Buchung und Information

Bitte buchen Sie unter dem Kennwort "Fahrtziel Natur".

Bio-Hotel Helvetia
Albergo GmbH
Schmilka Nr. 11
01814 Bad Schandau
Tel: 035022/92230

Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka ©
Bio- und Nationalpark Refugium Schmilka ©

Ausflugtipps

Im Herzen der Sächsisch-Böhmischen Schweiz, direkt am Nationalpark gelegen, befindet sich das Bio-Dorf Schmilka. Umgeben von Wäldern und Felsmassiven des Elbsandsteingebirges, drängen sich hier kleine Fachwerkhäuschen den Berg hinauf zur historischen Mühle, am Ufer der Elbe reihen sich Hotels und Pensionen. Es wundert nicht, dass dieser Ort mit dem Prädikat "Schönstes Dorf Sachsens" bedacht wurde. Dieses Kleinod zwischen Dorfkultur und Natur muss man einfach erlebt haben.

Gut markierte Wanderrouten ermöglichen abwechslungsreiche Touren durch tiefe Schluchten und zu herrlichen Aussichten: Schmilka ist Zielpunkt der 5. Etappe des 129 km langen Malerweges. Schon vor über 200 Jahren wanderten hier Künstler wie Caspar David Friedrich und Adrian Ludwig Richter. Auch der Elberadweg verläuft durch den Ort, der gleichzeitig Grenzort nach Böhmen ist.

Die schönsten Naturhighlights, wie das berühmte Prebischtor, die Edmundsklamm oder die Schrammsteine, können Sie von Schmilka aus zu Fuß erkunden.
Im Tal schlängelt sich die S-Bahn an der Elbe entlang nach Dresden und Meißen. Bis nach Prag dauert die Fahrt ca. 1 ½ Stunden.

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel bereits voreingestellt. So können Sie bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Weitere Anreisemöglichkeiten

  • Von Bad Schandau über die Schrammsteine (2½ Std. zu Fuß)
  • Zu Fuß über den Malerweg (Etappe 5)
  • Durchs Kirnitzschtal mit der historischen Kirnitzschtalbahn und über die Affensteine (3 Std. zu Fuß)
  • Mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg
  • Per Wanderschiff zwischen Bad Schandau und Hrenkso/CZ
  • Mit dem Bus Linie 252 von Bad Schandau bis Haltestelle Schmilka Grenzübergang
  • Mit der S-Bahn S1 stündlich ab Dresden bis Haltepunkt Schmilka-Hirschmühle