Biosphärenreservat Schwäbische Alb

Natur und Kultur im Einklang

Blühende Streuobstwiesen, von Schafen beweidete Wacholderheiden, sattgrüne Buchenwälder und der markante Albtrauf prägen das von der UNESCO ausgezeichnete Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Für Gäste bietet das Biosphärengebiet Schwäbische Alb sehr vielfältige Freizeitmöglichkeiten und abwechslungsreiche touristische Highlights. Sowohl Natursehenswürdigkeiten mit besonderen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen, als auch kulturhistorische Besonderheiten sind zahlreich. Aktivurlauber, wie Fahrradfahrer oder Wanderer können die schöne Natur unter anderem auf Themenradwegen oder prädikatisierten Wanderwegen intensiv erleben.

Für eine kulinarische Vielfalt sorgen unter anderem die Biosphärengastgeber. Diese stellen einen Teil der Partner-Initiative des Biosphärengebiets Schwäbisch Alb dar und verbinden ein gästeorientiertes Naturerlebnis mit hohem Qualitätsanspruch und dem Schutz der einzigartigen Natur. Die Gästekarte AlbCard, welche auf der gesamten Schwäbischen Alb gültig ist, ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Busse und Bahnen und enthält eine Vielzahl weiterer Leistungen, wie beispielsweise gratis Eintritt bei über 140 Sehenswürdigkeiten.